Kopfzeile

Konzertmatinée im Café Mozart am Sa 08.9.2018 11.30 Uhr

Foto Künstler Dorothea Rieger CMYK vierfarb Hath 2006 2,6 MB-1-1

Am Samstag, dem 08. September 2018, um 11.30 Uhr, wird im Café Mozart eine Konzertmatinée mit Werken  für Oboe, Sopran und Gitarre von Napoléon Coste u.a.

Die Ausführenden sind Gianluca Rotta (Oboe), Dorothea Rieger (Sopran), Johannes Bräuer (Gitarre).

Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erbeten.

Im Rahmen der Konzertmatinée bieten die Künstler neben deutschen Volksliedern Instrumentalwerke von Napoléon Coste und Lieder zur Gitarre des französischen Romantikers

GIANLUCA ROTTA, Oboe

Gianluca Rotta wurde 1971 in Monza (Italien) geboren. Sein Studium für Oboe und Englisch Horn absolvierte er in Italien und ergänzte dieses mit einem Aufbaustudium bei Prof. Heinz Holliger und Prof. Hans Elhorst an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg. Er besuchte einige Meisterkurse und erlangte mehrere Stipendiatspreise, z.B. beim Orchestra Filarmonica della Scala in Mailand und beim Concorso Di Musica „Città di Asti“. Gianluca Rotta spielt in verschiedenen Kammermusik-Ensembles und Orchestern (Philharmonisches Orchester Freiburg, SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Kammerorchester Basel, Basel Sinfonie Orchester, Berner Sinfonieorchester u.a). Zur Zeit ist er in der Musikschule Freiburg als Oboenlehrer und in der Hochschule der Künste Bern als Dozent tätig.

 

Kommentare sind geschlossen.