Countdown zum nächsten Flohmarkt: 29. Juni 2024

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Nächster Flohmarkt: 29. Juni 2024

Willkommen bei den Informationen für alle Helferinnen und Helfer

Personalfragebogen für die Sozialversicherung

Bitte ausdrucken, ausfüllen und unterschreiben.

Gebt den Bogen bitte bei Corinna ab oder bei Andreas Wölfle, Gravierkunst Wölfe in der Habsburgerstraße (>Lageplan) ab.

Wir brauchen den Bogen leider mit einer originalen Unterschrift. Bitte daher unbedingt bei Corinna oder Andreas abgeben. Vorab oder auch zur Prüfung könnt Ihr den Bogen an lohn@verone-consulting.de senden.

Falls Ihr Fragen zu dem Fragebogen habt, oder Hilfe beim Ausfüllen braucht, gibt es diesmal eine telefonische Spechstunde bei unserem Steuerberater

Termine:

Freitag den 07.06.2024 von 10.00 bis 12.00 Uhr
Freitag den 14.06.2024 von 10.00 bis 12.00 Uhr
Freitag den 21.06.2024 von 10.00 bis 12.00 Uhr
Freitag den 28.06.2024 von 10.00 bis 12.00 Uhr

Telefon: 0761-881573023

 

 

Vorläufiger Ablaufplan

Briefing Freitag 18:00 Uhr

Anwesenheitspflicht für Alle

Büro Stefan Lamb, Karlstraße 3, Hinterhaus:
> Lageplan


07:00 Treffpunkt

Übergabe: Namensschilder, Warnwesten, Geldbeutel mit Müllpfandmarken,
Teilnehmerlisten, Rucksäcke

Ca. 07:15 Aufstellung in den Blöcken

Ihr startet den Aufbau um 08:15 Uhr im jeweiligen Block, an der Straßenecke, die Richtung Innenstadt liegt. Verteilt die Stände nacheinander, ohne Zwischenräume, stadtauswärts.

Sprecht die Leute aktiv auf das Vorgehen an und bittet Sie, dies an die Standnachbarn weiterzutragen.

Achtet beim Aufbau der Stände, dass diese möglichst nahe beieinanderstehen. Höchster Abstand ca. Unterarmlänge!
Sonst bekommt Ihr nicht alle reservierten Stände in eurem Block unter.

Die letzte Straßenbahn stadteinwärts fährt um 7:51 Uhr ab Okenstraße Richtung Bertoldsbrunnen und stadtauswärts um 8:03 Uhr ab Bertoldsbrunnen Richtung Okenstraße. Hier besteht vorher LEBENSGEFAHR !!!  Deshalb darf mit dem Entladen des Fahrzeuges und Aufbau des Standes nicht vor 08:15 Uhr begonnen werden.

Dies ist zur Sicherheit der Teilnehmenden unbedingt einzuhalten. Zuwiderhandlungen führen zum sofortigen Platzverweis. Die bezahlte Standmiete verfällt. Schadenersatzansprüche bestehen für den Standbetreiber keine.

Zu- und Abfahrt zum Aufbau sind nur über folgende Straßen möglich:
Block A: Zufahrt Bernhardstraße, Ausfahrt über Ludwigstraße
Block C: Zufahrt Ludwigstraße, Ausfahrt über Deutschordenstraße
Block E: Zufahrt Johanniterstraße, Ausfahrt über Wölflinstraße
Block G: Zufahrt Jacobistraße, Ausfahrt über Burgunderstraße
Block H: Zufahrt Burgunderstraße, Ausfahrt über Hauptstraße
Block I: Zufahrt Hauptstraße, Ausfahrt über Schänzlestraße, Habsburgerstraße auswärts
Block J: Zufahrt Habsburgerstraße einwärts ab Nordstraße, Ausfahrt über Rennweg
Block K: Zufahrt Rennweg, Ausfahrt über Münchhofstraße
Block L: Zufahrt Münchhofstraße, Ausfahrt Rotlaubstraße
Block M: Zufahrt Rotlaubstraße, Ausfahrt Tennenbacher Straße
Block N: Zufahrt Tennenbacher Straße, Ausfahrt Hermann-Herder-Straße
Block O.1: Zufahrt Hermann-Herder-Straße, Ausfahrt Albertstraße
Block P: Zufahrt Albertstraße, Ausfahrt Rheinstraße
Block P: Zufahrt Rheinstraße, Ausfahrt Europaplatz

Für die Blöcke mit Autos am Stand:
Block D: Zufahrt über Deutschordenstraße
Block O.2: Zufahrt über Hermann-Herder-Straße
Block P: Zufahrt über Albertstraße

In den Zufahrt-Straße der Autoblöcke haben wir dieses mal zusätzliche Ordner:innen für den Einlass. Wir zeichnen in den Autoblöcken am Vorabend die Autostände mit Reservierungsnummer ein. Eine Ordner:in steht in der Zufahrt-Straße und zeigt den Teilnehmer:innen den Platz auf einem Plan. Eine weitere Ordner:in  weißt die Autos ein und kassiert das Müllpfand.

Alle übrigen Straßen sind gesperrt/Sackgassen!

Sollten zusätzlich, zu den bereits angemeldeten Flohmarktständen, weitere Anbieterinnen und Anbieter aufbauen wollen so ist dies ab 8:45 Uhr in den Mitten 1 und 2 möglich.

Restplätze an den Seiten können erst nach dem Aufbau ab ca 09:00 Uhr vergeben werden.

Achtung, keine Zufahrt mit dem Auto ab 09:00 Uhr möglich, es kann nur noch von den Seitenstraßen getragen werden. Die Stand- und Müllgebühren für Nichtangemeldete werden bei der Zweitkontrolle durch die Veranstalter abgerechnet. (Preis: 20,00 € pro lfm. Meter, Mindestlänge 3 m.)

INFORMATIONEN „AUTOS“

Autos sind nur mit vorheriger Reservierung in Block D, O.2 und P zum Parken am Stand zugelassen, können und müssen den ganzen Tag am Stand stehen bleiben. Alle anderen Fahrzeuge müssen ab 9:00 das Festgelände verlassen haben!

Das Abstellen von Fahrzeugen aller Art vor und hinter den Absperrungen ist aus Sicherheitsgründen verboten! Abgestellte Fahrzeuge werden umgehend kostenpflichtig abgeschleppt!

Alle Seitenstraßen dürfen nicht mit Ständen belegt werden. Alle Seitenstraße sind Rettungswege und müssen komplett freigehalten werden

Parkplätze:                                                                                                                        

  • ACHTUNG: Herder Parkplatz (Zwischen Block O und N)
    ist nicht mehr öffentlich!
  • Parkhaus im Zähringer Tor, Karlsbau und Schwarzwaldcity sind gebührenpflichtig
  • Rotlaub Tiefgarage 150 Plätze, Habsburger 92 / Zufahrt nur über Münchhofstraße möglich (Block K, L, F, Mitte4) gebührenpflichtig (24h für 9,00€)
  • Bitte NICHT die Kundenparkplätze vom „Fressnapf“ empfehlen. Der Laden lässt möglicherweise abschleppen


MÜLLPFAND

Das Müllpfand in Höhe von 20,00 € wird morgens beim Aufbau gegen eine Quittung kassiert. Die Rückgabe erfolgt dann von 17 bis 18 Uhr nach ordentlicher Standübergabe durch Euch direkt am Standplatz. Die Rückerstattung erfolgt nur mit der am Morgen verteilten Quittung! Bei Verlust dieser Quittung ist keine Rückerstattung möglich!

Nach 18.00 Uhr ist keine Rückzahlung mehr möglich!

Bitte alle Teinehmer:innen persönlich bei der Übergabe der Pfandmarke mitteilen: Bei Verlust dieser Quittung ist keine Rückerstattung möglich!

Bitte passt auf Eure Müllpfandmarken auf, diese entsprechen 20 Euro!

Bringt eure restlichen Pfandmarken und das eingenommene Müllpfand mit zur Abrechnung ab 9:30 Uhr

 

Abrechnung ab 9:30

Hier gebt ihr eure Geldtasche und eure übrigen Müllpfandmarken zur Abrechnung ab. ALLE ÜBRIGEN PFANDMARKEN MÜSSEN ABGEGEBEN WERDEN! NICHT WEGWERFEN, DIESE ENTSPRECHEN DEM BARGELD von 20 €!

PAUSE ca: 10:00 – 15:30 Uhr

Eure Pause beginnt nach der Abrechnung. Ihr bekommt folgende Gutscheine: 

  • Lebemann (Block M): Ein Imbiss vom Grill (auch vegetarisch) nach Wahl und ein Getränk
  • KBI Kulturzentrum für Bildung und Integration (Block G): Ein Essen nach Wahl 
  • Eiscafé Parla/Gelatogoia (Block G): Eine Kugel Eis 

Treffpunkt 15:30 im Büro Uhr zum Abbau

Ihr bekommt erneut eine Tasche mit Bargeld zur Rücknahme der Müll-Pfandmarken und begebt euch zurück in euren Block.

ABBAU FRÜHESTENS AB 16:30 Uhr

Erinnert die Händlerinnen und Händler ab 16:15 Uhr an den zügigen Abbau.

Der Abbau des Standes ist frühestens ab 16:30 möglich. Das offizielle Marktende ist 17:00 Uhr, erst danach ist eine Einfahrt mit dem PKW zum Abbau möglich.

Achtet darauf, dass beim Ein- und Ausfahren die Absperrgitter unbedingt wieder geschlossen werden.

MÜLLPFAND RÜCKGABE

Die Rückgabe des Müllpfandes erfolgt dann von 17 bis 18 Uhr nach ordentlicher Standübergabe durch Euch direkt am Standplatz. Die Rückerstattung erfolgt nur mit der am Morgen verteilten Quittung!

Bei Verlust dieser Quittung ist keine Rückerstattung möglich!

Nach 18.00 Uhr ist keine Rückzahlung mehr möglich!

Die Straße ist besenrein zu verlassen. „Zu Verschenken-Kisten“ sind untersagt! Ab 18:00 Uhr muss die Habsburgerstraße wieder komplett frei von Autos und Ständen sein, da die Straße gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben wird.

Sobald euer Block fertig ist, kommt Ihr zurück zur Abrechnung.

Hier werden nun alle Müllpfandmarken wieder an uns abgegeben und mit dem restlichen Bargeld im Beutel abgerechnet. ACHTUNG: MÜLLPFANDMARKEN ENTSPRECHEN BARGELD. NICHT WEGWERFEN

AB 18 UHR ABRECHNUNG, LOHNAUSZAHLUNG

SONSTIGES:

  • „Sammelaktionen“ und das Verteilen von Flyern durch Drittpersonen sind untersagt! Bitte umgehend melden!
  • Kinder, die ihre Eltern suchen, bitte beim DRK (Block L, vor der Rotlaubgarage) abgeben, damit haben wir einen Fixpunkt, wo wir die Eltern oder ggf. die Polizei hinschicken können und die Kinder sind sicher „aufgeräumt“
  • Die Barken (Absperrgitter) müssen frei bleiben

Es dürfen da keine Fahrräder und Autos abgestellt werden. Die Seitenstraßen dienen als Rettungsweg!

Krankentransporte und Taxen dürfen kurzzeitig zum Be- und Entladen von Menschen und Tieren parken.

  • Toiletten sind auf dem Lageplan vom Flohmarkt eingezeichnet
  • Bitte habt ein Auge auf die Absperrgitter beim Abbau. Uns wurden beim letzten Flohmarkt welche geklaut und einfach aufgeladen.